Cover Männerpolitur
Klicken Sie auf das Bild für eine Version in Druckqualität

208 Seiten

€ (D) 8,95 | € (A) 9,20 | SFR 16,90

Erschienen am 13. August 2010

Männerpolitur

So möbeln Sie Ihren Partner auf

Männerpolitur ist ein »Männerverbesserungsbuch«. Fast alle Frauen leiden unter einer Krankheit, die nicht in Medizinbüchern steht. Man könnte sie Krittelitis oder aber auch Optimierismus nennen. Bereits beim ersten Date ziehen diese Frauen jeden neuen Mann vor ihrem geistigen Auge aus. Nicht, weil ihnen erotische Phantasien durch den Kopf gehen. Nein, ihr Stilempfinden schlägt Alarm. Sie scannen ihr Gegenüber und lokalisieren die Tasche, den Gürtel oder das Paar Schuhe, die unbedingt eliminiert werden müssen.

Und danach geht es weiter: Kaum ein Möbelstück aus der Männerwohnung darf ins gemeinsame Heim einziehen, der Partner erklimmt die Karriereleiter mit der Geschwindigkeit eines betrunkenen Faultiers. Es stört die Schwiegermutter, und seine Freunde nerven. Er hilft nicht genug im Haushalt, bleibt zu lange aus und entfernt nicht seine Haare aus dem Abfluss.

So, wie Frauen mit sich selbst selten zufrieden sind, so finden sie auch an ihren Männern immer etwas zu mäkeln. Doch wohin führt bloße Nörgelei? In den meisten Fällen zu nichts.

Männerpolitur ist ein Buch für Frauen, die endlich verstehen wollen, wie sie ihren Mann sanft – und im besten Falle unbemerkt – dazu bringen, so zu sein, wie sie ihn gern hätten – ohne dabei Gewalt anzuwenden. Und in welchen Fällen sie es lieber bleiben lassen sollten.

Sandra Winkler, geboren 1973, arbeitet als freie Autorin in Berlin. Ihre Texte sind u.a. in Welt am Sonntag, Stern, FAS und Zeit erschienen. Seit sieben Jahren lebt sie glücklich mit einem Mann zusammen, der kaum noch Angriffsfläche für Verbesserungsversuche bietet. Aber irgendwas ist ja immer...

Bei amazon.de bestellen


Pressestimmen


»Wie bringe ich meinen Partner dazu, den Kampf gegen Kugelbauch und Schlaffheit aufzunehmen? Sandra Winkler weiß, wie man seinen Mann optimiert.«
Welt am Sonntag

»Der Ratgeber hilft nicht nur beim Entfernen schlechter Manieren. ...«
BZ

»Wer mit einem wie Johnny Depp gesegnet ist, kann aufhören zu lesen. Allen anderen Frauen sei Sandra Winklers „Männerpolitur“ (Ullstein) empfohlen. Hier wird in 13 Schritten erklärt, wie der Partner so aufgemöbelt wird, dass er in jeder Lebenslage glänzt.«
Bams

»Pimp your Partner – wie das funktioniert, erklärt Sandra Winkler (mit einem ironischen Augenzwinkern) in ihrem Ratgeber „Männerpolitur“.«
Bild.de

»Psychologische Kriegsführung«
Daniel Fischer, Radio FFH (Teil 1) | (Teil 2)

»Männer nehmt euch in Acht, wenn bei eurer Frau plötzlich das Buch Männerpolitur im Regal steht.«
Hit-Radio Antenne1

»Die besten Tipps für Frauen, die ihre Männer aufmöbeln möchten.«
harmony.fm

»Gnadenlos rechnet Sandra Winkler mit den Fehlern der Männer ab.«
Cuxhavener Nachrichten

»Buch des Monats«
Miss

»...Tipps, wie Sie Ihren Liebsten auf Hochglanz bringen. Als Zugabe: lustige Anekdoten«
Hörzu

»Für alle Damen, die unter einem Männerverbesserungssyndrom leiden.«
IN

»Frauen, die sich zum Fest einen 'neuen' Mann wünschen, sollten zu 'Männerpolitur' von Sandra Winkler greifen.«
Weser Kurier